Fragen und Antworten

 

Hier versuchen wir die häufigsten Fragen die zu den Anmeldungen, Schwimmkursen, etc. auftauchen, zu beantworten.


WO SEHE ICH, WANN, WO KURSE STATTFINDEN UND OB ES NOCH FREIE PLÄTZE HAT?

Sämtliche Infos zu unseren Kursen findet Ihr auf unserer Homepage. Diese wird beinahe tagesaktuell geführt.

1. oben  in der Auswahl auf Kurse klicken

2. Kursort auswählen

3. runterscrollen

Am Handy bitte beachten, dass man das Handy waagrecht hält um alle Daten zu sehen.


WIE KANN ICH MEIN KIND FÜR EINEN KURS ANMELDEN?

Am besten über unser Kontaktformular auf unserer Homepage. Bitte sämtliche Felder mit * ausfüllen.

Hilfreich ist es für uns auch, wenn das Formular genau ausgefüllt wird, zB. Mutter heisst Silvia Huber, Vater heisst Peter Meier, Kind heisst Daria Müller. 


WORAUF MUSS ICH BEIM ANMELDEFORMULAR AUSFÜLLEN ACHTEN??

 

Es müssen alle FElder mit einem * ausgefüllt werden. Wichtig: Keine Tippfehler bei der Emailadresse. Diese wird übernommen vom System und unsere versendeten Emails kommen nicht an.


WAS BEDEUTEN DIE KURSNAMEN: KREBS, TINTENFISCH, WAL, ETC.?

Die Schwimmkurse sind aufbauend und enthalten die wichtigsten Grundlagen die ein Kind erwerben muss, um sicher und gut schwimmen zu lernen. Also zeigt der Name des Kurses das schwimmerische Niveau der Teilnehmer. Als Anfänger startet man immer bei Krebs/Seepferd. Hier die Reihenfolge der Abzeichen:

1 Krebs, 2 Seepferd, 3 Frosch, 4 Pinguin, 5 Tintenfisch, 6 Krokodil, 7 Eisbär, 8 Wal, 9 Hecht, 10 Hai, 11 Delfin.

Nach dem Delfin folgend die Schwimmen 5 - 8 


WAS MUSS MAN UNTER DEN KURSNAMEN KREBS/SEEPFERD ODER KROKODIL/EISBÄR VERSTEHEN?

Dies sind sogenannte Kombikurse. Es ist so, dass es nie eine homogene Gruppe von Kids geben wird. Das eine Kind beherrscht eine Übung nach ein zwei Mal vorzeigen, andere benötigen etwas länger. In diesen Kombikursen gehen die SchwimmleiterInnen auf das Niveau des einzelnen Kindes ein. Wenn die geforderten Übungen des Krebses erreicht sind, werden anschliessend die Elemente des Seepferdes in Angriff genommen.


AB WELCHEM ALTER STARTEN DIE KINDER IM 1. KURS "KREBS"?

Ab 4 Jahren können Kinder in der Krebsgruppe starten. Dies ist der erste Kurs, bei dem die Kinder ohne Elternbegleitung ins Wasser dürfen.


MEIN KIND WIRD ERST WÄHREND DEM LAUFENDEN KURS 4 JAHRE ALT, DARF ES TROTZDEM STARTEN?

Ja, Kinder die während dem Kurs 4 Jahre alt werden, dürfen starten.


MEINE KINDER SIND BEREITS 6 UND 8 JAHRE ALT. SIE HABEN NOCH NIE EINEN SCHWIMMKURS BESUCHT, MÜSSEN SIE TROTZDEM BEI DEN KREBSEN STARTEN?

Grundsätzlich kommt es auf die bestehende Wassergewöhnung der Kinder an. Alle Kinder die noch nicht tauchen können (mind. 3 Sekunden unter Wasser mit Ausatmen ins Wasser, "blötterle") starten im Krebs Kurs. Kinder, die gut und sicher tauchen, ihre Füsse vom Boden nehmen können (Schwimmlage) können im Seepferd, evt. Frosch starten. 


BIETEN SIE KURSE FÜR KINDER UNTER 4 JAHREN AN?

Ja, alle unsere Schwimmkurse für Babys und Kleinkinder heissen ElKi Kurse (Eltern/Kind Kurse). In diesen Kursen ist ein Elternteil zusammen mit dem Kind im Wasser. Ziele in diesen Kursen ist nicht schwimmen lernen, sondern Wassergewöhnung, mit Freude und spielerischen Mitteln das Element Wasser kennen lernen.

Unsere Kurse in Affoltern a/A und Dielsdorf finden in einem Therapiebad mit 33/34°C warmen Wasser statt. Die Kurse in Brugg, Dietikon, Oberglatt, Ottenbach und Rafz finden in einem Lernschwimmbecken mit ca. 28-30°C Wassertemperatur statt. 


BIETEN SIE PRIVATLEKTIONEN AN?

Wir haben nur eine beschränkte Zeit für Privatlektionen frei. Wir möchten diese Zeiten gerne vorwiegend Kindern mit besonderen Ansprüchen zur Verfügung stellen, die aufgrund Ihrer Gesundheit/Behinderung keine Gruppenkurse besuchen können. Anfragen mit Angaben zum Kind und Ort beantworten wir gerne per Email.


WAS PASSIERT, WENN ICH MEIN KIND NICHT IN DER RICHTIGEN STUFE ANGEMELDET HABE?

Es kann vorkommen, dass nach einem Unterbruch die Kinder in ihrer Entwicklung einen "Gump" gemacht haben oder auch stagniert sind. Nach ein zwei Lektionen werden die SchwimmleiterInnen bei einer Über- oder Unterforderung eine Umstufung vorschlagen.


MUSS ICH EIN KIND ABMELDEN WENN ES AN EINER LEKTION NICHT TEILNEHMEN KANN?

Grundsätzlich nein, wenn doch eine Abmeldung bei uns eingeht, leiten wir dies an die SchwimmleiterIn weiter als Info. Sollte ein längerer Ausfall anstehen wegen Krankheit/Unfall, dann benötigen wir eine Mitteilung.


WIR HABEN EINEN KURS ANGEMELDET MÖCHTEN ABER DOCH NICHT TEILNEHMEN

Eine Anmeldung ist immer verbindlich. Abmeldungen bis 3 Wochen vor Kursstart akzeptieren wir kostenlos, anschliessend werden die Bearbeitungs- und Reservationskosten von CHF 100.00 fällig.


WIR SIND MIT DEM SCHWIMMKURS GESTARTET, UNSER KIND WILL NICHT MITMACHEN, WIR BRECHEN AB?

Dies ist grundsätzlich die Entscheidung der Eltern. Grundsätzlich ist das Kursgeld bei der Anmeldung eines Kurses geschuldet. Wir erstatten kein Geld zurück.

Wir kommen Euch aber entgegen, verrechnen in einem solchen Fall die Bearbeitungs- und Reservationskosten von CHF 100.00 (bei Ferienkursen CHF 50.00). Den Restbetrag geben wir anhand eines Gutscheines retour, der für einen anderen Schwimmkurs verwendet werden kann. Geld bezahlen wir keines zurück.


WESHALB EINE BEARBEITUNGS- UND RESERVATIONSGEBÜHR?

Die Bearbeitungs- und Reservatiosgebühr verrechnen wir immer, da der Platz reserviert wurde un dwir die Fixkosten wie Wassermiete, Leiterlöhne Versicherungen und Sozialleistungen auch bei einer Abmeldung haben.
Hier ein Beispiel: Wir haben anhand der eingegangenen Anmeldungen einen zusätzlichen Leiter aufgeboten. Nun haben sich zwei drei Tage vor dem Kursstart mehrer Teilnehmer abgemeldet. Nun hätte ein Leiter wieder gereicht. Was sollen wir tun? Dem zweiten Leiter heute sagen, hey wir brauchen Dich doch nicht, obwohl er sich die Zeit frei genommen hat und sein Programm danach eingerichtet hat. Also haben wir die doppelten Lohnkosten und Sozialversicherungsbeiträge..
Deshalb müssten wir grundsätzlich das gesamte Kursgeld verlangen.

WIRD WEGEN VERPASSTEN LEKTIONEN KURSGELD ZURÜCK BEZAHLT?

Nein, es werden keine Kurskosten zurück erstattet, man bezahlt den reservierten Platz des Kindes.

Fällt ein Kind für längere Zeit infolge Unfall/Krankheit aus, geben wir einen Gutschein pro Rata ab, der für einen nächsten Kurs benützt werden kann.


DÜRFEN VERPASSTE LEKTIONEN NACHGEHOLT WERDEN?

Es können in Absprache mit unserem Büro Lektionen vor- oder nachgeholt werden in einem anderen Kurs, der NICHT ausgebucht ist. Schaut auf der Homepage und macht uns Euren Vorschlag.


WIE KANN ICH DEN PLATZ IM FOLGEKURS RESERVIEREN? 

Es ist so, dass bei uns kein Kind automatisch wieder angemeldet ist. Ihr könnt im Laufe des Kurses bereits einen Platz im Folgekurs reservieren. Wir versenden frühzeitig Erinnerungsmails mit der Anfrage für eine Wiederanmeldung. Nehmt die Chance als bestehender Kursteilnehmer wahr und meldet Euch frühzeitig an so habt Ihr Euren Platz auf sicher. Wenn wir viele Neuanmeldungen haben, sind die Kurse schnell ausgebucht. 


WERDEN WÜNSCHE BEI DEN KURSANMELDUNGEN BERÜCKSICHTIGT?

Oftmals wird bei der Anmeldung gewünscht, dass Geschwister gleich nacheinander den Kurs bestreiten können, oder wegen Fahrgemeinschaften, Gspänli, etc. mehrere Teilnehmer zusammen im gleichen Kurs sein wollen. Wenn es möglich ist und wir es einrichten können, selbstverständlich gerne. Je früher diese Wünsche zu uns kommen, desto einfacher sind diese umzusetzen.


WIEVIEL KOSTET EIN SCHWIMMKURS?

Der angegebene Kurspreis ist in den verschiedenen Orten unterschiedlich. 

Wir berechnen die Kurskosten wie folgt: CHF 40.00 Grundgebühr, anschliessend pro Lektion CHF 17.00 bis CHF 25.00, dies abhängig von: Therapiebad, Lernschwimmbad oder öffentliches Bad; muss Eintritt bezahlt werden oder nicht; Gruppen- grösse; Kosten der Wassermiete


WORAUF MUSS ICH ACHTEN , WENN ICH DAS KURSGELD EINZAHLE?

Bitte immer den Vornamen/Namen des Kindes bei Bemerkungen erfassen. Dies erleichtert unsere Arbeit bei der Zuweisung der Einzahlung ungemein.


WESHALB WIRD EINE MAHNGEBÜHR ERHOBEN NACH CA. 30 TAGEN?

Die Zahlungsmoral ist bei den meisten Teilnehmern tadellos. Es gibt aber in jedem Kursblock ca. 20 - 30% der Teilnehmer die das Kursgeld erst nach mehrmaliger Aufforderung oder überhaupt nicht bezahlen...

Wir werden uns erlauben, nach der Mahnung noch eine Lektion zu warten, dann aber das Kind so leid es uns tut, vom Kurs ausschliessen. Wir müssen unseren Verpflichtungen wie Löhne der Schwimmleiter, Wassermieten (meist im Voraus....), Sozialleistungen auch pünktlich nachgehen. 


BEZAHLT DIE KRANKENKASSE DAS KURSGELD?

 

Diese Frage können wir nicht mit ja oder nein beantworten. Jede Krankenkasse hat andere Richtlinien. Wir wissen, dass es einige hat, die zumindest einen Anteil an das Kursgeld bezahlt. Anfragen lohnt sich.

Bei den meisten Krankenkassen reichen unsere Kurinformationen zusammen mit Eurem Beleg vom E-Banking aus. Sollte dies nicht der Fall sein, meldet Euch, dann stellen wir eine namentliche Quittung aus.


WIE ERREICHE ICH EUCH VON DER SCHWIMMSCHULE AM BESTEN?

Das Telefon ist nicht immer besetzt. Wenn Nelly selber Kurse erteilt und im Wasser steht, kann sie das Telefon natürlich nicht abnehmen. Auch wenn sie unterwegs ein Telefon abnimmt, ist die Chance da, dass die Info vergessen/verloren geht. Deshalb empfehlen wir dringendst, sämtliche Fragen, Anmeldungen, etc. per Email an uns zu richten. In der Regel beantworten wir diese innert 24 Stunden.


IST DIE TELEFONNUMMER NOCH GÜLTIG?

Ja, die Telefonnummer 079/366 99 50 ist gültig. Während den Unterrichtszeiten in der Schule ist das Telefon ausgeschaltet.